Foto von Katharina Crepaz

PD habil. Ph.D. Katharina Crepaz

Technische Universität München

Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften

Postadresse

Postal:
Georg-Brauchle-Ring 60_62
80992 München

Dienstort

Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften

Work:
Georg-Brauchle-Ring 60_62(2941)/VI
80992 München

Kurzporträt

Katharina Crepaz, PhD (*1986) forscht im Bereich nationale und migrantische Minderheiten in der EU, politische Partizipation und Well-Being, vergleichende Sozial- und Gesundheitspolitik, Inklusionsprozesse marginalisierter Gruppen, Europäisierungsprozesse sowie transnationale Zivilgesellschaft. Besonderes Augenmerk gilt dabei der europäischen und der vergleichenden Perspektive.

Katharina Crepaz studierte an den Universitäten Innsbruck und Wien Politikwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik sowie Skandinavistik. Siepromovierte im März 2015 in Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck (PhD) und habilitierte sich im April 2020 an der TUM (kumulative Habilitationsschrift „Fostering Political Participation, Representation and Well-Being: Why Diversity and Inclusion Governance Matters”). Im August 2020 wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Gesundheitswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung von Diversity Governance erteilt und der Titel einer Privatdozentin verliehen. Seit März 2020 bearbeitet sie als Senior Researcher an der Eurac Research (Bozen, Italien) das von ihr erfolgreich eingeworbene Drittmittelprojekt „MinMig – Accommodating Linguistic, Religious and Cultural Diversity Through A Comparative Analysis of Minorities’ and Migrants’ Claims”. Seit August 2020 lehrt sie nebenberuflich als Privatdozentin an der TUM.